Vorbereitung soll anders sein

Sport / 15.10.2015 • 21:08 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

lustenau. (VN-da) In der Länderspielpause wurden die Akkus der Austria-Spieler aufgeladen. Die Zeit wurde nicht nur zur Regeneration genutzt, sondern auch im konditionellen Bereich wurde gearbeitet. Somit sollten die Kicker aus der Stickergemeinde für das heutige Heimduell gegen Tabellenschlusslicht Floridsdorfer AC gut vorbereitet sein. „Wir wollen unsere Heimspielserie verbessern. Eine reine Kopfsache“, meint Austria-Coach Lassaad Chabbi. Daher hat er Änderungen in der Spielvorbereitung angekündigt. „Was wir ändern, werde ich nicht verraten. Vieleicht brauchen die Spieler vor den Heimspielen etwas anderes als auswärts. Ich bin überzeugt, dass wir heute gewinnen.“