Formel 1 lässt 2015er-Motoren weiterhin zu

16.10.2015 • 20:13 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Genf. Der neueste Leitplan für Motoren in der Formel 1
sieht u. a. den Einsatz von Vorjahresmodellen auch in der kommenden Saison vor. Ursprünglich war vorgesehen, ab 2016 nur noch aktuelle Aggregate zuzulassen. Die Teams Red Bull und Toro Rosso könnten nun aber nächstes Jahr eventuell auch auf 2015er-Motoren zurückgreifen.