Rummenigge als Befürworter

Sport / 16.10.2015 • 21:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

München. Im Skandal um eine umstrittene Millionen-Zahlung des Fußball-Weltverbands an Michel Platini hat Karl-Heinz Rummenigge (60) den suspendierten UEFA-Präsidenten in Schutz genommen. Der Vorstandschef des FC Bayern sagte, dass das von Platini im Jahr 2011 erhaltene Geld nicht das sei, was viele glaubten. „Es handelt sich nicht um eine Korruptionszahlung. Er muss die Chance haben, den juristischen Weg zu Ende zu gehen..“