Wälder bogen Zeller 3:1 nieder

Sport / 18.10.2015 • 22:41 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Zell am See. (VN) Er war hart umkämpft, der 3:1-Erfolg des EHC Bregenzerwald in Zell. Lange Zeit standen die Torhüter Axel Feichter und Viktor Scherrieble im Mittelpunkt des Geschehens. Linus Lundström (21.) und Marc Stadelmann (23.) legten nach der Pause mit einem Doppelschlag für die Wälder vor, Zell hatte am Rückstand lange zu knabbern. Den 1:2 Anschlusstreffer (46.) von David Franz beantwortete Christoph Duller mit dem 3:1-Endstand.