Coe schüttet für Verbände mehr Geld aus

19.10.2015 • 19:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Monte Carlo. Der Leichtathletik-Weltverband IAAF wird 22 Millionen Dollar (19,37 Mill. Euro) in den nächsten vier Jahren als Olympia-Dividende an die nationalen Verbände ausschütten. Das kündigte der neue IAAF-Chef Sebastian Coe an und setzt damit sein Wahlversprechen um. Damit wird jeder Verband 25.000 Dollar (22.007 Euro) pro Jahr erhalten.