Hörl hat drei Wochen Pause

21.10.2015 • 21:04 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Salzburg Skirennläufer Wolfgang Hörl muss eine dreiwöchige Trainingspause einlegen. Dem 31-jährigen Slalom-Spezialisten aus Saalfelden war in der Tiroler Privatklinik Hochrum im Zuge einer Arthroskopie ein freier Gelenkskörper im linken Knie, der eingeklemmt war, entfernt worden. Hörl hatte nach einem Trainingssturz auf dem Mölltaler Gletscher starke Schmerzen verspürt und sich in Behandlung begeben.