Nakhid reicht Bewerbung ein

Sport / 21.10.2015 • 23:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Zürich. Der frühere Fußballprofi David Nakhid kandidiert als dritter Bewerber offiziell für den Posten des Präsidenten beim Weltverband FIFA. Das bestätigte der 51-Jährige aus Trinidad und Tobago. Bislang hatten einzig Michel Platini, der derzeit suspendierte Boss der Europäischen Fußball-Union (UEFA), und der jordanische Prinz Ali bin Al Hussein ihre Bewerbung bei der FIFA eingereicht.