Silber für die Ländle-Crews

22.10.2015 • 17:32 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Vizestaatsmeistercrew des YC Bregenz (v. l.): Thomas Hackspiel, Max und Fritz Trippolt, Christiane Huber-Hackspiel, Birgit Heiler, Bartle Matt, Lukas Linhart und Thomas Hofer. Foto: privat
Die Vizestaatsmeistercrew des YC Bregenz (v. l.): Thomas Hackspiel, Max und Fritz Trippolt, Christiane Huber-Hackspiel, Birgit Heiler, Bartle Matt, Lukas Linhart und Thomas Hofer. Foto: privat

Thaler wird Zweiter in internationaler Wertung. Hackspiel wird ÖSV-Vizemeister

Biograd. (VN-jd) Insgesamt vier Vorarlberger Crews beteiligten sich an der österreichischen Hochsee-Staatsmeisterschaft der Segler in der Einheitsklasse Bavaria Cruiser 40s im kroatischen Biograd (bei Zadar). Aufgrund des fehlenden Windes konnten an den vier Wettfahrtstagen lediglich vier Wettfahrten durchgeführt werden. Mit einem ersten und zwei dritten Plätzen bzw. Rang fünf als Streichresultat belegte die YC-Hard-Crew mit Skipper Thomas Thaler in der internationalen Wertung unter 19 Booten den ausgezeichneten zweiten Platz. Mit einem ersten und zwei dritten Plätzen bzw. Rang vier als Streichresultat und ebenfalls sieben Punkten belegte die Crew Allegra des YC Bregenz mit Skipper Thomas Hackspiel den dritten Rang in der Overallwertung. Da im Team des zweitplatzierten Thaler ein deutschen Staatsbürger dabei war, durften sich Hackspiel und Co. über die Silbermedaille hinter Breitenbrunn in der Staatsmeisterwertung freuen. Die YCB-Crew von Bertold Bischof mit 49er-Juniorenweltmeister Benni Bildstein belegte Rang neun, Ulli Diem (BSC) wurde Elfter.

Segeln

Österreichische Hochsee-Staatsmeisterschaft 2015 in Biograd (CRO)

Endstand Bavaria Cruiser 40S

1. YC Breitenbrunn 5 Punkte

2. YC Hard (Thomas Thaler) 7

3. YC Bregenz (Thomas Hackspiel) 7

9. YC Bregenz (Bertold Bischof) 26

11. Bregenzer SC (Ulrich Diem) 27

Insgesamt 19 Boote in der Wertung.