Der Bann ist gebrochen

Sport / 26.10.2015 • 23:12 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Lara Häfele lieferte eine gelungene Talentprobe ab. Foto: steurer
Lara Häfele lieferte eine gelungene Talentprobe ab. Foto: steurer

Dornbirn. (VN-jd) Nach Niederlagen im ÖVV-Cup gegen Tirol bzw. zum Saisonstart in der 2. Bundesliga West haben die Volleyballerinnen des VC Raiffeisen Dornbirn den ersten Sieg eingefahren. Gegen den TV Oberndorf gab es für das Team von Coach Ludwig Horvath nach 73 Minuten Spielzeit einen klaren 3:0-Erfolg (25:22, 25:17, 25:17). Topskorerinnen waren Christa Hörburger und Beata Horvath mit je zwölf Punkten, dahinter folgte Lara Häfele mit elf Zählern. In der Tabelle ist Dornbirn auf Rang drei vorgerückt.