Pinkelnig sprang zu Bronze

Sport / 26.10.2015 • 22:38 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die besten drei auf der Schanze bei den ÖSV-Meisterschaften: Jacqueline Seifriedsberger, Chiara Hölzl und Eva Pinkelnig. Foto: ÖSV/Kotlaba
Die besten drei auf der Schanze bei den ÖSV-Meisterschaften: Jacqueline Seifriedsberger, Chiara Hölzl und Eva Pinkelnig. Foto: ÖSV/Kotlaba

Villach. (VN-ko) Bronze­medaille für Eva Pinkelnig bei den österreichischen Skisprungmeisterschaften in Villach. Die 27-Jährige vom SK Kehlegg musste sich nur Chiara Hölzl und Jacqueline Seifriedsberger geschlagen geben. Bei den Herren erreichte Ulrich Wohlgenannt auf der Normalschanze den elften Platz, Felix Greber zeigte mit Rang 14 auf. Der Titel ging an Stefan Kraft.

Ski nordisch

Österreichische Meisterschaften Normalschanze in Villach, Sprunglauf Herren

1. Stefan Kraft (S/SV Schwarzach) 270,4 (192,5/98,0)

2. Michael Hayböck (Oö/Union Hinzenbach) 268,6 (104,0/95,5)

3. Manuel Fettner (T/SV Innsbruck-Bergisel) 255,6 (97,5/98,0)

11. Ulrich Wohlgenannt (V/SK Kehlegg) 215,3 (85,0/88,0)

14. Felix Greber (V/SK Kehlegg) 202,5 (84,5/85,5)

21. Patrick Streitler (V/SV Dornbirn) 191,0 (84,0/81,5)

Sprunglauf Damen

1. Chiara Hölzl (S/SV Schwarzach) 228,0 (94,5/90,5)

2. Jacqueline Seifriedsberger (Oö/SC Waldzell) 227,8 (67,0/60,0)

3. Eva Pinkelnig (V/SK Kehlegg) 206,7 (94,0/83,5)