Sperre nach brutalem Foul

Sport / 26.10.2015 • 22:27 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Berlin. Nach dem brutalen Foul gegen Mönchengladbachs Andre Hahn ist Schalke-Akteur Johannes Geis ab sofort gesperrt und darf auch im DFB-Cup nicht antreten. Das Sportgericht des DeutschenFußball-Bundes sperrte Geis für fünf Pflichtspiele und belegte ihn mit einer Geldstrafe von 15.000 Euro. Hahn hatte eine Fraktur des Schienbeinkopfes und einen Außenmeniskusriss erlitten.