Vorgezogenes Endspiel gegen Alaba und Co.

26.10.2015 • 21:27 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Wolfsburg. Wenn es in der zweiten Runde des deutschen Pokals heute zum Schlager zwischen Wolfsburg und dem FC Bayern mit David Alaba kommt, liegt bereits ein Hauch von Endspiel in der Luft. Genau so will Bayern-Coach Josep Guardiola das Duell auch angehen. „Es ist ein Finale. Und ein Finale musst du leben wie ein Finale. Ich mag diesen Druck, ich mag diese K. o.-Spiele. Du bist weiter oder raus“, sagte der Katalane, dessen Zukunft an der Isar über die Saison hinaus noch immer nicht geklärt ist. Angeblich hat Kapitän Philipp Lahm den Coach in einem Gespräch zum Weitermachen animiert.

Ebenfalls heute im Einsatz sind Georg Magreitter und Michael Liendl mit Nürnberg und 1860 München.

Fußball

DFB-Pokal

2. Runde:

Erzgebirge Aue – Eintracht Frankfurt heute

FSV Frankfurt – Hertha BSC Berlin heute

FSV Mainz 05 –TSV 1860 München heute

1. FC Nürnberg – Fortuna Düsseldorf heute

SpVgg Unterhaching – RB Leipzig heute

Darmstadt 98 – Hannover 96 heute

VfL Bochum –1. FC Kaiserslautern heute

VfL Wolfsburg – FC Bayern München heute

Viktoria Köln – Bayer 04 Leverkusen Mittwoch

SV Sandhausen –1. FC Heidenheim Mittwoch

Borussia Dortmund – SC Paderborn Mittwoch

SC FC Carl Zeiss Jena – VfB Stuttgart Mittwoch

SSV Reutlingen – Eintr. Braunschweig Mittwoch

FC Schalke 04 – B. Mönchengladbach Mittwoch

SV Werder Bremen – 1. FC Köln Mittwoch

DFB-Pokal im TV, heute

Sky Sport, live ab 18.30 Uhr: alle Spiele

ARD, live ab 20.15 Uhr: Wolfsburg – FC Bayern