Die Bayern überrollen die „Wölfe“ im Cup

27.10.2015 • 21:54 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Bayerns Thomas Müller (Nummer 25) war zweifacher Torschütze beim Sieg der Münchner in Wolfsburg. Foto: afp
Bayerns Thomas Müller (Nummer 25) war zweifacher Torschütze beim Sieg der Münchner in Wolfsburg. Foto: afp

Der Triple-Traum der Münchner lebt – klarer 3:1-Sieg in Wolfsburg.

Wolfsburg. Der vermeintliche Pokal-Hit in Deutschland ist zu einer einseitigen Angelegenheit verkommen. Die Bayern räumten Wolfsburg problemlos aus dem Weg und zogen ins Achtelfinale ein.

Neben den „Wölfen“ schieden drei weitere BL-Klubs aus. Dafür stehen die beiden Vorarlberger Georg Margreitter und Michael Liendl mit ihren Klubs, Nürnberg und 1860, in der nächsten Runde.

Fußball

DFB-Pokal

2. Runde

Erzgebirge Aue – Eintracht Frankfurt 1:0 (0:0)

10.750 Zuschauer. Tor: 74. 1:0 Wegner

Bei der Eintracht saß Torhüter Heinz Lindner auf der Ersatzbank.

FSV Frankfurt – Hertha BSC Berlin 1:2 n. V./1:1 (0:0)

8177 Zuschauer. Torfolge: 47. 1:0 Golley, 56. 1:1 Kalou, 99. 1:2 Kalou (Foulelfmeter)

Gelb-Rote Karten: 119. Plattenhardt (Hertha BSC/wiederholtes Foulspiel)

FSV Mainz 05 –TSV 1860 München 1:2 (1:0)

17.617 Zuschauer. Torfolge: 6. 1:0 Schindler (Eigentor), 70. 1:1 Mugosa, 77. 1:2 Okotie

Rote Karte: 45. Bengtsson (Mainz/Notbremse)

Bei mainz war Julian Baumgartlinger 90 Minuten im Einsatz. Bei den „Löwen“ machte Michael Liendl in der 69. Minute Rubin Okotie, den späteren Siegtorschützen, Platz.

1. FC Nürnberg – Fortuna Düsseldorf 5:1 (4:0)

19.235 Zuschauer. Torfolge: 10. 1:0 Burgstaller, 17. 2:0 Behrens, 41. 3:0 Füllkrug, 43. 4:0 Leibold, 69. 5:0 Blum, 71. 5:1 Demirbay

Bei Nürnberg waren Georg Margreitter und Torschütze Guido Burgstaller über 90 Minuten im Einsatz. Zweiterer zählte wie auch Alessandro Schöpf, der in der 67. Minute ausgewechselt wurde, zu den Besten im Team. Bei Düsseldorf stand Christian Gartner nicht im Aufgebot.

SpVgg Unterhaching – RB Leipzig 3:0 (2:0)

5000 Zuschauer. Torfolge: 5. 1:0 Einsiedler, 23. 2:0 Rosenzweig, 67. 3:0 Steinherr

Bei Leipzig waren Georg Teigl und Stefan Ilsanker 90 Minuten im Einsatz. Marcel Sabitzer wurde zur Pause eingewechselt.

Darmstadt 98 – Hannover 96 2:1 (0:0)

15.900 Zuschauer. Torfolge: 74. 1:0 Sulu, 75. 1:1 Sobiech, 79. 2:1 Wagner

Bei Darmstadt war Torschütze Aytac Sulu 90 Minuten im Einsatz, György Garics fehlte verletzungsbedingt.

VfL Bochum –1. FC Kaiserslautern 1:0 (0:0)

18.514 Zuschauer. Tor: 67. 1:0 Löwe (Eigentor)

Bei Kaiserslautern war Stipe Vucur über 90 Minuten im Einsatz.

VfL Wolfsburg – FC Bayern München 1:3 (0:3)

30.000 Zuschauer (ausverkauft). Torfolge: 15. 0:1 Costa, 20. 0:2 Müller, 34. 0:3 Müller, 90. 1:3 Schürrle

Beim FC Bayern war David Alaba über 90 Minuten im Einsatz.

Viktoria Köln – Bayer 04 Leverkusen heute

SV Sandhausen –1. FC Heidenheim heute

Borussia Dortmund – SC Paderborn heute

FC Carl Zeiss Jena – VfB Stuttgart heute

SSV Reutlingen – Eintracht Braunschweig heute

FC Schalke 04 – Borussia Mönchengladbach heute

SV Werder Bremen – 1. FC Köln heute

DFB-Pokal im TV, heute

Sky Sport, live ab 18.30 Uhr: alle Spiele

ARD, live ab 20.15 Uhr: FC Schalke 04 – Borussia Mönchengladbach