Rückschläge für Hochburgen

27.10.2015 • 20:00 Uhr / 6 Minuten Lesezeit
Götzis-Youngster Elias Pajantschitsch (rotes Trikot) stand gegen Olympia­starter Amer Hrustanovic auf verlorenen Posten. Foto: rhomberg
Götzis-Youngster Elias Pajantschitsch (rotes Trikot) stand gegen Olympia­starter Amer Hrustanovic auf verlorenen Posten. Foto: rhomberg

16:41-Heimniederlage für Götzis gegen Wals. Klaus unterliegt in Inzing 27:29.

Schwarzach. (VN-jd) Schwarzes Wochenende für Vorarlbergs erfolgsverwöhnte Staffeln in der Ringer-Bundesliga. Nach vier Siegen in Serie musste der KSV Götzis im Topduell der Runde auf eigener Matte gegen Rekordmeister Wals eine 16:41-Abfuhr hinnehmen. Die Salzburger entschieden elf der 14 Kämpfe für sich und verbuchten dabei fünf Mal das Maximum von 4:0-Mannschaftspunkten. Besonders im griechisch-römischen Stil, in den letzten Jahren die Parade-Stilrichtung der Staffel aus der Marktgemeinde, konnte lediglich Abdullakh Kenesarin seinen Kampf siegreich beenden. Einen herben Rückschlag musste auch der Vizmeister der letzten beiden Saisonen, der KSK Klaus, beim Gastspiel in Inzing hinnehmen. Die Staffel aus der Winzergemeinde unterlag in der Tiroler Ringerhochburg mit 27:29 und ist damit nach zwei von sechs Runden im Meister-Play-off als einziges Team noch ohne Punktegewinn.

Durch diese Niederlagen kommt es im direkten Duell zum Abschluss der Hinrunde am kommenden Samstag (19.30 Uhr) im Winzersaal zu einer zusätzlichen Portion an Spannung. Im Prinzip stehen beide Teams unter Zugzwang, will man im Kampf um einen Platz im Finale weiter mitreden.

In der Abstiegsrunde gab es für Wolfurt eine 17:39-Niederlage in Söding.

In der 2. Bundesliga hat die zweite Staffel von Götzis mit einem hart umkämpften 26:25-Erfolg über Verfolger Hörbranz ihre Leaderpostion weiter ausgebaut und hat vier Runden vor dem Ende bereits vier Punkte Vorsprung.

Ringen

1. Österreichische Bundesliga 2015 Internet: www.ringkampf.at

Oberes Play-off, 2. Runde

KSV Götzis I – AC Wals I 16:41 (11:19)

Freistil, 57 kg: Raul Häusle – Helmut Mühlbacher 0:4 (0:12), 130 kg: Lukas Hörmann – Zurab Lolashvili 4:0 (11:0), 62 kg: Abdullakh Kenesarin – Simon Marchl 1:3 (9:13), 100 kg: Elias Pajantschitsch – Amer Hrustanvoic 1:4 (1:13), 68 kg: André Kogler – Maximilian Ausserleitner 0:4 (0:11), 88 kg: Liubomir Sagaliuk – Amirkhan Visalimov 4:1 (14:2), 77 kg: Martin Kogler – Philipp Crepaz 1:3 (6:7).

Griechisch-römisch, 57 kg: Raul Häusle – Helmut Mühlbacher 0:3 (0:4), 130 kg: Lukas Hörmann – Timotej Deynichenko 0:3 (0:2), 62 kg: Abdullakh Kenesarin – Zoltan Tamas 4:0 (3V), 100 kg: Elias Pajantschitsch – Amer Hrustanvoic 1:4 (1:15), 68 kg: André Kogler – Christoph burger 0:4 (SN), 88 kg: Liubomir Sagaliuk – Markus Ragginger 0:4 (3V), 77 kg: Matthias Kathan – Benedikt Puffer 0:4 (3V).

RSC Inzing I – KSK Klaus I 29:27 (16:12)

Freistil, 57 kg: Amiran Tsetshladaze – Raphael Jäger 4:1 (16:4), Mamuka Kordaia – Andrii Vyshar 3:0 (6:0), 62 kg: Wolfgang Norz – George Ramm 0:4 (0:12), 100 kg: Daniel Gastl – Johannes Ludescher 1:3 (1:8), 68 kg: Schamil Feitoullaev – Simon Hartmann 3:1 (4:2), 88 kg: Michael Wagner – Lukas Müller 4:0 (11:0), 77 kg: Lukas Gastl – Ilias Magomadow 1:3 (5:8).

Griechisch-römisch, 57 kg: kein Gegner – Raphael Jäger 0:4, Mamuka Kordaia – Florian Matt 4:0 (12:0), 62 kg: Wolfgang Norz – Thomas Gortano 0:4 (SN), 100 kg: Daniel Gastl – Johannes Ludescher 4:0 (12:0), 68 kg: Daniel Heiss – Elsbek Magomadow 0:4 (0:14), 88 kg: Michael Wagner – Lukas Müller 4:0 (12:0), 77 kg: Sandro Greil – David Halbeisen 1:3 (4:8).

Tabelle

1. AC Wals I 2 2 0 0 76: 38 +38 4

2. RSC Inzing I 2 1 0 1 54: 55 -1 2

3. KSV Götzis I 2 1 0 1 44: 66 -22 2

4. KSK Klaus I 2 0 0 2 49: 64 -15 0

3. Runde (31. 10.): KSK Klaus – KSV Götzis I, 19.30 Uhr, AC Wals I – RSC Inzing I, 19.30 Uhr.

Unteres Play-off, 2. Runde

KSV Söding – URC Wolfurt 39:17 (19:9)

Freistil, 57 kg: Attila Kovacs – Ali Habibi 4:0 (14:0), 130 kg: Peter Fliesser – Laszlo Egervari 0:4 (0:11), 62 kg: Derex Kralik – Alexander Fritsche 4:0 (SS), 100 kg: Wolfgang Frühwirth – Thomas Weinberger 4:0 (SS), 68 kg: Dominik Fliesser – Mathias Eberhard 1:3 (15:16), 88 kg: Kevin Vodovnik – Emre Kaya 3:1 (14:7), 77 kg: Martin Pansi – Muslim Ismailov 3:1 (5:1).

Griechisch-römisch, 57 kg: Attila Kovacs – Ali Habibi 4:0 (11:0), 130 kg: Peter Fliesser – Laszlo Egervari 0:4 (SN), 62 kg: Derex Kralik – Alexander Fritsche 4:0 (12:0), 100 kg: Wolfgang Frühwirth – Thomas Weinberger 4:0 (SS), 68 kg: Dominik Fliesser – Mathias Eberhard 0:4 (SN), 88 kg: Jakus Vojtech – Emre Kaya 4:0 (11:0), 77 kg: Martin Pansi – Sebastian Fritsche 4:0 (SS).

KG Wien/Burgenland – AC Wals II 32:25

Tabelle

1. KSV Söding 2 2 0 0 70: 45 +25 4

2. KG Wien/Burgenland 2 2 0 0 65: 48 +17 4

3. AC Wals II 2 0 0 2 53: 63 -10 0

4. URC Wolfurt 2 0 0 2 40: 72 -32 0

3. Runde (31. 10.): KSV Söding – URC Wolfurt, 19.30 Uhr, KG Wien/Burgenland – AC Wals II, 19.30 Uhr.

2. Österreichische Bundesliga 2015

Grunddurchgang, 6. Runde

KSV Götzis II – AC Hörbranz 26:25 (13:14)

Freistil, 57 kg: Simon Ender – David Boros 0:4 (0:12), 130 kg: Revschan Tagirmirzoev – Stefan Huster 4:0 (SS), 62 kg: Tobias Ender – Gernot Schuh 0:4 (SN), 100 kg: Bernhard Marte – Lukas Staudacher 1:4 (4:16), 68 kg: Manuel Bruckmeier – Hüsseyn Akpinar 4:1 (13:2), 88 kg: kein Gegner – kein Gegner 0:0, 77 kg: Simon Längle – Oliver Ratz 4:1 (13:2).

Griechisch-römisch, 57 kg: Simon Ender – David Boros 0:4 (0:12), 130 kg: Johannes Marte – Stefan Huster 4:0 (12:0), 62 kg: Tobias Ender – Gernot Schuh 1:3 (8:10), 100 kg: Revschan Tagirmirzoev – Lukas Staudacher 0:4 (AG), 68 kg: Manuel Bruckmeier – Manuel Schuh 4:0 (12:0), 88 kg: kein Gegner – kein Gegner 0:0, 77 kg: Philipp Häusle – Nico Plangger 4:0 (12:0).

RSC Inzing II – KSK Klaus II 36:20 (20:8)

Freistil, 57 kg: Timon Haslwanter – Florian Tafentshofer 4:0 (SS), 130 kg: kein Gegner – Louis Wessels 0:4, 62 kg: Ramaz Surmandize – Luca Forster 4:0 (12:0), 100 kg: Thomas Spiegl – Simon Kröss 0:4 (SN), 68 kg: Benjamin Greil – Leander Rambichler 4:0 (12:0), 88 kg: Jakob Wett – kein Gegner 4:0, 77 kg: Dominik Gastl – Niklas Nachbauer 4:0 (SS).

Griechisch-römisch, 57 kg: Timon Haslwanter – Florian Tafentshofer 4:0 (SS), 130 kg: kein Gegner – Simon Kröss 0:4, 62 kg: Ramaz Surmandize – Luca Forster 4:0 (12:0), 100 kg: Thomas Spiegl – Louis Wessels 0:4 (SN), 68 kg: Benjamin Greil – Leander Rambichler 4:1 (17:6), 88 kg: Jakob Wett – Niklas Nachbauer 0:3 (0:8), 77 kg: Dominik Gastl – kein Gegner 4:0.

KG Hötting/Hatting – AC Vollkraft Innsbruck 31:30

Tabelle

1. KSV Götzis II 6 6 0 0 231:111 +120 12

2. AC Hörbranz 6 4 0 2 184:144 +40 8

3. AC Vollkraft Innsbruck 6 3 0 3 158:180 -22 6

4. KSK Klaus II 6 2 0 3 153:190 -37 4

5. KG Hötting/Hatting 6 2 0 4 150:201 -51 4

6. RSC Inzing II 6 1 0 5 144:194 -50 2

7. Runde (31. 10.): KSK Klaus II – KSV Götzis II, 18 Uhr, AC Hörbranz – AC Vollkraft Innsbruck, 19.30 Uhr, KG Hötting/Hatting – RSC Inzing II, 19.30 Uhr.