Talent sorgte für Begeisterung

27.10.2015 • 20:36 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die erste Siegerin der GP-Serie: Jewgenia Medwedewa. Foto: ap
Die erste Siegerin der GP-Serie: Jewgenia Medwedewa. Foto: ap

Milwaukee. Eiskunstlauf-Juniorenweltmeisterin Jewgenia Medwedewa aus Russland hat den Stars bei Skate America in Milwaukee die Show gestohlen und ihren Debüt-Grand-Prix gewonnen. Die 15-Jährige behielt ihre Führung nach der Kür vor Gracie Gold (USA) trotz eines Sturzes beim Doppel-Axel. Max Aaron und die Vize-Weltmeister Madison Chock/Evan Bates sorgten für Siege der Gastgeber bei den Herren und im Eistanz. Im Paarlauf setzten sich Wenjing Sui/Cong Han aus China durch.