Plätze im Mittelfeld bei Debüt der J/70-Crews

28.10.2015 • 19:32 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Das Team Pfänder belegte bei der J/70-EM den 33. Rang, die Crew Regi belegte vor Monaco den 49. Platz. Foto: privat
Das Team Pfänder belegte bei der J/70-EM den 33. Rang, die Crew Regi belegte vor Monaco den 49. Platz. Foto: privat

Bregenz. (VN-jd) Mit zwei Booten war der Bregenzer Segelclub (BSC) bei der aus fünf Mehrtagesregatten vor Lindau, Langenargen, Friedrichshafen, Bregenz und Konstanz bestehenden Lake Constanze Battle für J/70-Boote vertreten. Am Ende gab es für die Crew Pfänder mit Skipper Klaus Diem den siebten bzw. für die Crew Regi (Steuermann Heinz Doppelmayer) den 14. Rang unter 31 klassierten Booten in der Jahreswertung. Saisonhöhepunkt war die Teilnahme an der J/70-EM vor Monaco. Nach sechs Wettfahrten belegten Klaus und Martin Diem, Valentin Bemetz und Martin Jäger mit 140 Punkten den 33. Rang. Alexander Giesinger, Heinz Doppelmayer, Manuel Renner und Stefan Watamaniuk (210 Punkte) beendeten das Championat auf dem 49. Endrang unter 60 gewerteten Booten. Beste Einzelplatzierung waren ein elfter Rang für die Crew Regi auf der dritten bzw. der 20. Platz für das Team Pfänder in der zweiten Wettfahrt.