Wiesberger startet in die 30-Millionen-Finalserie

28.10.2015 • 18:28 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Belek. Mit der Turkish Airlines Open in Belek bei Antalya beginnt heute die hochkarätige und mit 30,5 Millionen Dollar dotierte Finalserie der European-Golf-Tour 2015. Bernd Wiesberger ist beim ersten der vier Finalturniere hinter Rory McIlroy, Shane Lowry und Danny Willett als Weltranglisten-28. quasi die Nummer vier des Turniers und damit Mitfavorit. Allein in der Türkei geht es um sieben Mill. Dollar.

Insgesamt geht es in der Türkei und dann zwei Mal in China aber vor allem darum, sich für das große Finale in Dubai zu qualifizieren und damit nochmals an Extra-Bonusgelder heranzukommen. Fünf Millionen Euro warten in einem Extra-Pool, die Top-15 teilen sich abhängig von der Anzahl der gespielten Finalturniere nochmals einen Batzen Geld untereinander auf.