Der Löwe fordert den Bullen

Sport / 30.10.2015 • 22:43 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Altach gegen RB Salzburg ist auch ein Duell der Maskottchen in den beiden Teams.

Altach. (VN-cha) „King Rheini“ regiert in der Cashpoint Arena. Im Revier des Löwen hat ein Bulle nichts zu suchen. Dabei hat das Maskottchen der Salzburger, das auf den wundersamen Namen „Bullidibumm“ hört, sogar eine eigene Facebook-Seite, diese wurde bislang von nicht weniger als 3000 Fans gelikt.

Diesbezüglich besteht für die Löwenmähne aus Altach noch ein wenig Handlungsbedarf. Sein Revier aber hat „King Rheini“ streng markiert. Denn sein Gegner entführte zuletzt im März (15.) 2009 mit einem 2:1-Sieg die drei Punkte aus dem Schnabelholz. In den letzten vier Duellen durfte der Altacher Löwe gar zwei Mal jubeln, neben einem Remis und einer Niederlage.

Spiel Nummer 79

Aus der Sicht des Löwen ist es das 79. Bundesliga-Heimspiel des Cashpoint SCR Altach, fast die Hälfte (35) dieser Partien wurden gewonnen. Mit 121:103 Treffern ist auch die Tordifferenz eine äußerst positive, auch wenn 27 Niederlagen eingesteckt werden mussten und 16 Spiele im Fußball-Oberhaus in der Cashpoint Arena mit einem Remis endeten.