Makellose Ausbeute für Feldkirch und Dornbirn

01.11.2015 • 20:17 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Julia Csizmadia (Feldkirch) erzielte elf Treffer. Foto: steurer
Julia Csizmadia (Feldkirch) erzielte elf Treffer. Foto: steurer

Bregenzer Frauen im ÖHB-Cup gegen MGA/Fivers ohne Chance.

Schwarzach. (VN-jd) Jubel bei den beiden Vorarlberger Vertretern in der Women Handball Austria League (WHA). Der HC Blau-Weiß Feldkirch feierte gegen die SG MGA/Fivers mit 31:25 den dritten Heimsieg in Serie. In einem Duell auf Augenhöhe setzten sich die Blau-Weißen nach dem 21:21 (45.) auf 29:23 (57.) ab. Maßgeblichen Anteil am Erfolg hatte Julia Csizmadia mit elf Treffern.

Weiter ohne Punktverlust in der eigenen Halle bleibt der Schulsportverein (SSV) Dornbirn-Schoren. Gegen Trofaich gab es mit 28:24 den dritten Heimsieg für die zehnfache Torschützin Fabienne Tomasini und ihre Mitspielerinnen.

Erwartungsgemäß auf verlorem Posten standen die Bregenzer Damen im ÖHB-Cup-Achtelfinale. Der Landesligst unterlag gegen MGA/Fivers mit 21:40.

Handball

Women Handball Austria Leauge (WHA) 2015/16 Internet: www.sis-handball.at

Grunddurchgang

HC Sparkasse Blau-Weiß Feldkirch – SG MGA/Fivers 31:25 (13:14)

HC Sparkasse Blau-Weiß Feldkirch: Matyas, Bartek, Bellmann; Lunardon, Csizmadia (11/2), Scheidbach (1), Gladovic (3), Pratzner, Schneider (4), Hartl, Mlinko (2), Seipelt (6), Szöke (4)

SSV Dornbirn-Schoren – ATV Trofaiach 28:24 (15:10)

SSV Dornbirn-Schoren: Thöni, Kelemen; Holzer, Rauch (4/2), Ölz, Kuhn (5), Bozkurt (5/1), Tomasini (10), Franz, Gurschler, Feierle (2), Moosbrugger (2), Marksteiner, Gussnig

Tabelle: 1. Hypo NÖ I (TV) 6 6 0 0 197:116 +81 12

2. UHC Stockerau 7 5 0 2 198:156 +42 10

3. Union Korneuburg 6 5 0 1 178:163 +15 10

4. WAT Atzgersdorf 7 4 0 3 197:177 +20 8

5. HC Sparkasse Blau-Weiß Feldkirch 6 4 0 2 185:172 +13 8

6. SG MGA/Fivers 7 4 0 3 178:182 -4 8

7. Hypo NÖ II 7 3 1 3 203:225 -22 7

8. Wr. Neustadt 6 3 0 3 155:125 +30 6

9. SSV Dornbirn-Schoren 5 3 0 2 127:118 +9 6

10. ATV Trofaiach 7 1 0 6 193:208 -15 2

11. Union St. Pölten 7 0 1 6 131:202 -71 1

12. UHC Admira Landhaus 7 0 0 7 165:263 -98 0

Nächste Runden: SSV Dornbirn-Schoren – Wr. Neustadt, 7. 11., 19.30 Uhr, HC Sparkasse Blau-Weiß Feldkirch – ÖHB-Team 2020, 7. 11., 20 Uhr, SSV Dornbirn-Schoren – ÖHB-Team 2020, 8. 11., 10.30 Uhr.

ÖHB-Cup der Frauen 2015/16

Achtelfinale (u. a.)

Bregenz Handball (LL) – SG MGA/Fivers (WHA) 21:40 (12:20)

Bregenz Handball: Lukowicz, Nagele, Siess; Rinnerthaler, Novotna (2), Petra Grabher,
Köllemann, Deuring (6/1), Bereiter, Reiter (3), Carolin Grabher (4), Sibylle Grabher (4), Meissner (2/1), Rasdeuschek

Union St. Pölten – SSV Dornbirn-Schoren (WHA) 19. 12., 18.00 Uhr

Wr. Neustadt (WHA) – HC Sparkasse BW Feldkirch (WHA) 20. 12., 14.30 Uhr

Sieger SSV Dornbirn-Schoren 2 (LL)/HC Eferding (LL) – Union Korneuburg (WHA)

1. Runde

SSV Dornbirn-Schoren 2 (LL) – HC Eferding (LL) 28. 11., 15.00 Uhr