Erpressung nach einem Telefonflirt

Sport / 02.11.2015 • 19:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

HSV-Legionär Michael Gregoritsch ist laut einer Meldung der „Bild“ erpresst worden. Der 21-Jährige sei zu Bochum-Zeiten nach einem Telefonflirt mit einer Frau von deren Mann und einer weiteren Person erpresst und bedroht worden. Eine Zahlung von 200.000 Euro sei im Raum gestanden, geworden sind es 4000. Gregoritsch hatte daraufhin Anzeige erstattet, nun kommt es in Bochum zu einer Verhandlung Foto: gepa