Runder Tisch wird gefordert

Sport / 02.11.2015 • 19:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Schwarzach. Die Debatte um SR-Entscheidungen reißt in Deutschland nicht ab. Jetzt fordert Kölns Geschäftsführer Jörg Schmadtke einen Runden Tisch mit Trainern, Spielern, Managern und Unparteiischen. „Es muss eine Diskussion auf Augenhöhe sein. Offen und ehrlich. Die Schiedsrichter müssen ihre Probleme benennen“, so der Manager des Stöger-Klubs. Aufgrund der Fehlentscheidungen wird vermehrt der Videobeweis gefordert.