Altach setzt gegen die Austria auf viel Geduld

Sport / 03.11.2015 • 20:59 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

Nach Rapid und RB Salzburg wartet jetzt auch im Cup der Tabellenführer.

Altach-Wien. (VN) Sieg gegen Rapid, dann gegen RB Salzburg gewonnen, nun hat der Cashpoint SCR Altach den dritten Tabellenführer in Folge auf der Abschussliste. Trainer Damir Canadi baut vor allem auf viel Geduld, denn die Austria sei eine Mannschaft, die auf viel Ballbesitz spiele. Bei den Wienern spricht Coach Thorsten Fink von einem „schwierigen Spagat“. Vor dem anstehenden Liga-Hit gegen Salzburg möchte der Deutsche einige Spieler ein wenig schonen, ohne dabei das Spiel gegen Altach auf die leichte Schulter zu nehmen. „Sie haben Red Bull geschlagen, kommen mit viel Selbstvertrauen“, ist Fink überzeugt. Rein taktisch erwartet er einen defensiven Gegner.

Das allerdings kann sich bei Canadi schnell ändern. Zum einen möchte auch der 45-Jährige rotieren, zum anderen überraschte er des Öfteren mit taktischen Finessen. Fix ist, dass Martin Kobras (29) im Tor beginnt und Alexander Pöllhuber (Schulter) neben Hannes Aigner und Andreas Lienhart verletzungsbedingt fehlt. „Wir sind auf alles vorbereitet“, sagt Canadi und meint damit auch ein mögliches Elferschießen.

Fußball

ÖFB Samsung Cup

Achtelfinale

FK Austria Wien – SCR Altach heute

Generali Arena, 18 Uhr, SR Harkam (St)

ATV überträgt das Cupmatch ab 17.50 Uhr live.

Mögliche Aufstellungen:

FK Austria Wien (4-2-3-1): Hadzikic; Fabian Koch, Shikov, Rotpuller; Vukojevic, Alexander Grünwald; Gorgon, De Paula, Zulechner; Kevin Friesenbichler

Cashpoint SCR Altach (4-1-4-1): Kobras; Zech, Ortiz, Zwischenbrugger, Schilling; Jäger; Patrick Salomon, Roth, Netzer, Daniel Luxbacher; Harrer

WSG Wattens – SV Mattersburg 0:2 (0:1)

SK Rapid Wien – SV Austria Salzburg 5:1 (2:0)

FC Stadlau – SKN St. Pölten 0:4 (0:2)

ASK Ebreichsdorf – SK Sturm Graz 2:3 (0:1)

FC RB Salzburg – SV Ried 4:2 (1:2)

FC Piberstein Lankowitz – FC Admira Wacker Mödling 0:1 (0:1)

FC Wacker Innsbruck – LASK Linz 0:2 (0:2)

Die Auslosung des Viertelfinales erfolgt am Sonntag, 8. November um 18.30 Uhr live in ORF eins in der Sendung „Sport am Sonntag“.

So geht es weiter:

Viertelfinale: 9./10. Februar 2016

Halbfinale: 19./20. April 2016

Finale: 20./21./22. Mai 2016