Die Nagelprobe für WM-Equipe der Hallenradler

Sport / 05.11.2015 • 20:38 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Nadine Mörth und Katharina Kühne (oben) vom RC 11er Meiningen gehen bei der WM im Zweier an den Start. Foto: privat
Nadine Mörth und Katharina Kühne (oben) vom RC 11er Meiningen gehen bei der WM im Zweier an den Start. Foto: privat

Koblach. (VN-jd) Zwei Wochen vor der vom 20. bis 22. November in Jahor Bahru über die Bühne gehenden Weltmeisterschaft absolviert Österreichs Nationalteam der Radballer und Kunstradfahrer morgen in Koblach seine letzte Formüberprüfung vor dem Championat in Malaysia. Beim Ländervergleichskampf in der Sporthalle der Mittelschule Koblach trifft die Vorarlberger Elite auf die Auswahlen von Deutschland und der Schweiz. Beginn der Bewerbe ist um 12 Uhr, Ende ca. 18.35 Uhr. Vorarlberg stellt das komplette rot-weiß-rote WM-Aufgebot, darunter auch die Radball-Titelträger Patrick Schnetzer/Markus Bröll.

Hallenradsport

Ländervergleichskampf Österreich, Deutschland und Schweiz in Koblach

Termin: Samstag, 7. November

Veranstaltungsort: Mittelschule Koblach

Die Einsatzzeiten der Österreicher

12.18 Uhr: Simon König/Florian Fischer*

12.47 Uhr: Anna Lins/Elisa Engljähringer

13.01 Uhr: Christopher Schobel

13.16 Uhr: Patrick Schnetzer/Markus Bröll*

14.02 Uhr: Melanie Mörth

14.16 Uhr: Jana Latzer/Marcel Schnetzer

14.32 Uhr: Simon König/Florian Fischer*

15.31 Uhr: Nadine Mörth/Katharina Kühne

15.50 Uhr: Patrick Schnetzer/Markus Bröll*

16.35 Uhr: Marcel Schnetzer

16.50 Uhr: Simon König/Florian Fischer*

17.08 Uhr: Patrick Schnetzer/Markus Bröll*

17.44 Uhr: Adriana Mathis

18.00 Uhr: Simon König/Florian Fischer*

18.18 Uhr: Patrick Schnetzer/Markus Bröll*

Erklärung: *… Radball, alle weiteren Kunstradfahren