Blatter lässt sich behandeln

06.11.2015 • 21:25 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Zürich. Der gesperrte FIFA-Präsident Joseph S. Blatter hat wegen gesundheitlicher Probleme von seinen Ärzten vorerst Ruhe verordnet bekommen. Der 79-Jährige ist allerdings nicht im Krankenhaus. „Er macht medizinische Abklärungen und hat bis zum 15. November alle seine Termine abgesagt“, meinte Blatters Tochter Corinne in einem Interview. Blatter war wie Platini von der FIFA-Ethikkommission für 90 Tage gesperrt worden.