Tabellenführer hofft erneut auf einen 2:1-Sieg

06.11.2015 • 18:35 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Fünf Ligaspiele in Folge hat die Wiener Austria für sich entschieden, die letzten vier wurden jeweils mit 2:1 gewonnen. „Auch dieses Mal wäre ich mit einem 2:1 zufrieden“, meinte Trainer Thorsten Fink vor dem Schlager gegen RB Salzburg, mit einem Lächeln im Gesicht. Zugleich warnte er vor den Bullen: „Wir werden wie die Hasen laufen müssen.“