Wiesberger nun auf Platz sechs

Sport / 06.11.2015 • 23:13 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Sechs Birdies in Schanghai: Bernd Wiesberger. Foto: gepa
Sechs Birdies in Schanghai: Bernd Wiesberger. Foto: gepa

Schanghai. Bernd Wiesberger ist beim mit 8,5 Mill. Dollar dotierten WGC-Turnier in Schanghai mit einer 66er-Runde eine große Verbesserung gelungen. Dem Golfprofi aus Österreich gelangen in einer fehlerlosen Runde gleich sechs Birdies, womit er sich um 36 Plätze verbesserte und mit 136 Schlägen (-8) auf Rang sechs vorrückte. Neuer Spitzenreiter ist der Amerikaner Kevin Kisner (130 Schläge/-14). „Heute ist es gut gelaufen, es waren nur wenige schlechte Schwünge dabei. Trotz der schwierigeren Bedingungen habe ich gut gescrambled“, schrieb der Burgenländer nach dem zweiten Tag.