Verteidiger Harand für vier Spiele gesperrt

08.11.2015 • 21:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Feldkirch. (VN) Saftige Strafe für Chris Harand. Der Verteidiger der VEU Feldkirch muss für sein Vergehen im Derby gegen Lustenau-Stürmer Max Wilfan – gewertet als Check gegen Kopf- und Halsbereich – vier Spiele zusehen. Ebenfalls vier Mal nicht zur Verfügung steht Henrik Hochfilzer dem EC Kitzbühel. Die Attacke gegen den Bregenzerwälder Torhüter Viktor Scherrieble brachte dem Stürmer eine Anzeige beim Eishockeyverband ein. Andraz Campa von Slavija Ljubljana muss wegen Insultierung des Schiedsrichters zwei Spiele pausieren.