Youngster sorgt für Happy-End

08.11.2015 • 21:29 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

kufstein. (VN-tk) Den Dritten Sieg in Folge, davon den zweiten Erfolg auf fremdem Platz, hat die Elf von Trainer Werner Grabherr zum Finish eingefahren. Auch ohne die Unterstützung aus der Profiabteilung haben Mathias Bachstein und Co. noch drei wertvolle Punkte im Abstiegskampf auf die Habenseite verbuchen können. Letztendlich waren es die beiden Youngsters Stefan Umjenovic (19) und Philipp Gisinger (18), welche für den 2:1-Auswärtssieg in Kufstein verantwortlich waren. Einwechselspieler Philipp Gisinger traf in der Schlussminute und sorgte so für ein Happy End.