Nigeria ist erneut U-17-Weltmeister

Sport / 09.11.2015 • 22:08 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Vin del Mar. Nigerias Fußball-Nachwuchs hat bei der Unter-17-Weltmeisterschaft in Chile den Titel erfolgreich verteidigt. Das Team von Trainer Emmanuel Amuneke gewann das rein afrikanische Finale in Vina del Mar gegen Mali mit 2:0. Für den Rekordweltmeister war es bei einer U17-WM bereits der fünfte Titelgewinn nach 1985, 1993, 2007 und zuletzt 2013. Platz drei ging an Belgien, das Mexiko mit 3:2 schlug.

Ein Doppelschlag durch Victor Osimhen (56.) und Funsho Bamgboye (59.) entschied die Partie zugunsten der Nigerianer. Der zehnfache Turniertorschütze Osimhen sowie sein Kapitän Kelechi Nwakali sollen bereits in den Notizbüchern einiger europäischer Großclubs stehen.