Viel Arbeit an der Basis

Sport / 09.11.2015 • 21:35 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Rolf Österreich und die Dornbirner Nachwuchsläuferinnen Sarah Mattle und Victoria Moosmann mit Silvia Janson-Österreich (v.l.). Foto: akp
Rolf Österreich und die Dornbirner Nachwuchsläuferinnen Sarah Mattle und Victoria Moosmann mit Silvia Janson-Österreich (v.l.). Foto: akp

Neues Trainerpaar soll im Eiskunstlaufsport in Dornbirn für Aufschwung sorgen.

Dornbirn. (VN-akp) Der Eislaufverein Dornbirn (EVD) hat die ehemaligen deutschen Profi-Eiskunstläufer Rolf und Silvia Österreich als neue Trainer engagiert. „Wir hoffen, dass Dornbirn zukünftig nicht nur Austragungsort hochklassiger Events ist, sondern auch wieder hervorragende Eiskunstläuferinnen und -läufer hervorbringt“, beschreibt Obmann Thomas Klotz einen Blick in die Zukunft. 2015 wurden im Messestadion die Bewerbe der Europäischen Olympischen Jugendspiele (EYOF) und Staatsmeisterschaften ausgetragen.

Infrastruktur ist gegeben

Silvia Janson-Österreich ist für die Choreografie und die Kür zuständig, ihr Gatte für die Technik. „Wir beginnen mit der Arbeit an der Basis und wollen Kontinuität hineinbringen. Die Infrastruktur ist hier gegeben. Das Ziel ist es nun, Aufbauarbeit zu leisten und mehr Nachwuchs zu generieren. Dann entwickelt sich aus der Breite eine Spitze“, erklärt der Silbermedaillengewinner im Paarlauf der Olympischen Spiele 1976 in Innsbruck, Rolf Österreich.

Aktuell zählt der EV Dornbirn etwa 70 Mitglieder, beginnend ab drei Jahren bis zum Erwachsenenalter. „Man kann nicht früh genug mit diesem Sport beginnen. Wir haben den Ansporn, den Eissport wieder populärer zu machen“, betont das Trainerpaar und meint unisono: „Eiskunstlauf ist eine ideale Grundlage für viele andere Sportarten, weil sie viel Gewandtheit und Beweglichkeit erfordert. Sport an sich ist eine gute Schule in Bezug auf Disziplin, Nachhaltigkeit, das Durchleben von Höhen und Tiefen, Konzentration, sich zu präsentieren und sich Ziele zu setzen.“

Detaillierte Infos über den
EV Dornbirn sind im Internet unter
www.eislaufverein-dornbirn.at
zu finden.