Netzer hat seine Aussage getätigt

10.11.2015 • 19:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Schwarzach. Der frühere WM-Botschafter Günter Netzer hat im Zuge der WM-Affäre den externen Ermittlern bereits Rede und Antwort gestanden. Laut seinem Anwalt habe er erklärt, den Kontakt zum früheren Adidas-Chef Robert Louis-Dreyfus hergestellt zu haben. Zugleich hält Netzer an seiner Klage gegen den ehemaligen DFB-Präsidenten Theo Zwanziger fest, da sich dieser geweigert hat, eine Unterlassungserklärung zu unterzeichnen.