Büros auf Malta durchsucht

Sport / 11.11.2015 • 21:15 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Valletta. Nach Berichten über eine Verwicklung Maltas in den Skandal um die Vergabe der WM 2006 hat die Polizei die Büros des Fußballverbands der Mittelmeerinsel durchsucht. Die britische Zeitung „The Mail on Sunday“ hatte zuvor berichtet, sie habe Dokumente, die beweisen, dass ein lukrativer TV-Deal während eines geheimen Treffens des früheren Verbandspräsidenten Joe Mifsud ist Franz Beckenbauer im Jahr 2000 besiegelt wurde.