Vanek mit zwei Traumtoren

11.11.2015 • 21:56 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
NHL-Legionär Thomas Vanek hat sein Visier gut eingestellt. Foto: ap
NHL-Legionär Thomas Vanek hat sein Visier gut eingestellt. Foto: ap

Österreichs Eishockeystar war für Minnesota Matchwinner gegen Winnipeg.

Saint Paul. Mit zwei Traumtoren war Thomas Vanek in der National Hockey League (NHL) Matchwinner für Minnesota Wild. Beim 5:3-Heimsieg gegen Winnipeg Jets traf Österreichs Star mit einem Schlagschuss zur 2:1-Führung (25.) und nach herrlichem Solo zum 4:1 (30.). Für Vanek, der zum besten Spieler der Partie gewählt wurde, war es in seiner zweiten Saison im Wild-Dress der dritte Doppelpack.

12 Punkte in 14 Spielen

Der 31-jährige Stürmer war wegen der Verletzung von Minnesotas Star Zach Parise in die erste Linie mit Mikael Granlund und Jason Pominville aufgerückt und machte aus 18:33 Minuten Eiszeit das Beste. Beim 2:1 stürmte er nach Folin-Pass alleine ins Angriffsdrittel und ließ Torhüter Ondrej Pavelec mit einem Kracher aus vollem Lauf ins Kreuzeck keine Chance. Vor seinem zweiten Tor überspielte er Verteidiger Paul Postma, indem er sich die Scheibe selbst durch die Beine schob, und schloss souverän ab.

Vanek ist mit sechs Toren und zwölf Punkten nach 14 Spielen jeweils die Nummer zwei seines Teams. „Ich habe etwas probiert und es hat funktioniert“, sagte Vanek über seinen zweiten Treffer. Minnesota liegt mit 20 Punkten auf Platz drei der Western Conference.