Richtungsweisende Runde in der Ferne

12.11.2015 • 21:53 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Schwarzach. (VN-jd) Auf Vorarlbergs Klubs in der Women Handball Austria League (WHA) wartet ein richtungsweisendes Wochenende. Der auf Rang fünf in der Tabelle vorgerückte SSV Dornbirn-Schoren gastiert am Samstag beim bislang punktelosen Schlusslicht Admira Landhaus und einen Tag darauf bei Korneuburg (2.). Letztere sorgten mit dem 26:24-Sieg gegen Serienmeister Hypo NÖ für Furore. Die SSV-Trainerin hat zumindest zwei Punkte fix eingeplant. Keine einfache Aufgabe erwartet den HC Sparkasse BW Feldkirch (6.), der morgen beim Fohlenteam von Hypo NÖ (8.) antreten muss.

Handball

Women Handball Austria Leauge (WHA) 2015/16 Internet: www.sis-handball.at

Grunddurchgang

Admira Landhaus – SSV Dornbirn-Schoren morgen, 19 Uhr

Hypo NÖ 2 – HC Sparkasse Blau-Weiß Feldkirch morgen, 19 Uhr

Union Korneuburg – SSV Dornbirn-Schoren Sonntag, 13 Uhr

Tabelle: 1. Hypo NÖ I (TV) 7 6 0 1 221:142 +79 12

2. Union Korneuburg 7 6 0 1 204:187 +17 12

3. UHC Stockerau 7 5 0 2 198:156 +42 10

4. WAT Atzgersdorf 7 4 0 3 197:177 +20 8

5. SSV Dornbirn-Schoren 6 4 0 2 157:141 +16 8

6. HC Sparkasse Blau-Weiß Feldkirch 6 4 0 2 185:172 +13 8

7. SG MGA/Fivers 7 4 0 3 178:182 -4 8

8. Hypo NÖ II 7 3 1 3 203:225 -22 7

9. Wr. Neustadt 7 3 0 4 178:155 +23 6

10. ATV Trofaiach 7 1 0 6 193:208 -15 2

11. Union St. Pölten 7 0 1 6 131:202 -71 1

12. UHC Admira Landhaus 7 0 0 7 165:263 -98 0

Restprogramm in diesem Kalenderjahr: SSV Dornbirn-Schoren – Union St. Pölten, 21. 11., 19 Uhr, Wr. Neustadt – HC Sparkasse Blau-Weiß Feldkirch, 21. 11., 19 Uhr, HC Sparkasse Blau-Weiß Feldkirch – WAT Atzgersdorf, 12. 12., 18 Uhr, Hypo NÖ 1 – SSV Dornbirn-Schoren, 12. 12., 19.30 Uhr.