Jorge Lorenzo feierte den Titel etwas zu heftig

13.11.2015 • 21:59 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Palma de Mallorca. MotoGP-Weltmeister Jorge Lorenzo erlitt bei seiner Titelfeier auf Mallorca durch heiße Motorrad-Abgase leichte Verbrennungen am linken Bein. Der spanische Yamaha-Pilot tauchte später mit dickem Verband auf. „Ich bin schon mal nach einer Schlüsselbein-Operation gestartet. Das jetzt ist gar nichts“, wiegelte Lorenzo ab.