Krainz-Treffer in letzter Minute

13.11.2015 • 19:58 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Marco Krainz und Co. sind heute wieder im Einsatz. Foto: gepa
Marco Krainz und Co. sind heute wieder im Einsatz. Foto: gepa

Tiflis. (VN-cha) Nach dem Aufreger im ersten Gruppenspiel trifft Österreichs U-19-Auswahl heute (10 Uhr, laola1.tv) in der EM-Quali auf Wales. Zum Auftakt hatte die Elf von Teamchef Rupert Marko und Co-Trainer Andreas Kopf Albanien durch einen Treffer in allerletzter Sekunde mit 2:1 geschlagen. Austria-Lustenau-Kicker Marco Krainz hatte in Unterzahl – zwei ÖFB-Spieler waren ausgeschlossen worden – in der 95. Minute getroffen.

Die beiden Vorarlberger Fabian Gmeiner vom VfB Stuttgart und Benjamin Kaufmann vom FC Liefering waren vom Teamchef im ersten Spiel nicht aufgeboten worden. Zum Abschluss der Gruppenspiele trifft das ÖFB-Team am Dienstag auf Gastgeber Georgien. Der Tabellenerste bzw. -zweite erreichen die Eliterunde.