Zum Geburtstag ab nach Langenegg

Sport / 13.11.2015 • 20:58 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Dornbirns Trainer Jakubec wünscht sich am Jubeltag einen Sieg seiner Mannschaft.

Schwarzach. (VN-tk) „Es wird nicht leicht, wir sind jedenfalls gewarnt.“ Die Worte stammen von Dornbirn-Trainer Peter Jakubec, dessen Mannschaft heute, an seinem 49. Geburtstag, in Langenegg gastiert. Beim Tabellensechsten der Vorarlbergliga erwartet die Rothosen im Achtelfinale des VFV-Toto-Cups kein Spaziergang. Und so wünscht sich der Dornbirner Coach an seinem Geburtstag sportlich vor allem ein Sieg seiner Mannschaft. Immerhin wollen die Messestädter den Pokal zum dritten Mal in Folge gewinnen.

Im Lager der Wälder, bei denen Innenverteidiger Stefan Plut wegen eines Mittelfußknochenbruchs ausfällt, will man an die guten Leistungen in der Meisterschaft anschließen. Zuletzt holte die Elf von Coach Eric Orie ja zehn Punkte aus den letzten vier Spielen.

Vor durchaus lösbaren Aufgaben stehen Egg und der DSV in ihren Spielen gegen Rankweil bzw. Hohenweiler. Erst im Frühjahr dürfte die Partie Sulzberg gegen Hohen­ems nachgetragen werden.