Auf Schlagdistanz zu den Top-Drei-Plätzen

Sport / 15.11.2015 • 20:21 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Elisabeth Schneider (Feldkirch) erzielte elf Tore. Foto: steurer
Elisabeth Schneider (Feldkirch) erzielte elf Tore. Foto: steurer

Feldkirch und SSV Schoren nehmen die Ränge vier und fünf in der Tabelle ein.

Schwarzach. (VN-jd) Abgesehen vom 18:29 im Ländle-Derby zeigen sich die Damen des HC Sparkasse BW Feldkirch bei Auswärtsspielen weiter makellos. Beim Fohlenteam von Hypo NÖ durfte sich die Equipe von Neocoach Zoltan Sellei über einen 31:21-Kantersieg freuen. Mit dem fünften doppelten Punktgewinn haben sich die Montfortstädter im erweiterten Kreis der Tabellenspitze festgesetzt und nehmen Platz vier in der Zwischenwertung ein.

Mit einem Sieg und einer Niederlage endete die Auswärts-Doppelrunde für den Schulsportverein (SSV) Dornbirn-Schoren. Nach einem holprigen, aber niemals gefährdeten 29:24-Erfolg beim weiterhin punktelosen Schlusslicht Admira Landhaus musste sich das Team von Sabine Kainrath gegen Tabellenführer Korneuburg mit 27:30 geschlagen geben. In der Tabelle nimmt Dornbirn punktegleich mit Feldkirch, aufgrund der etwas schlechteren Tordifferenz Rang fünf ein.

Johanna Rauch jubelte über zwölf Treffer. Foto: steurer
Johanna Rauch jubelte über zwölf Treffer. Foto: steurer

Handball

Women Handball Austria Leauge (WHA) 2015/16 Internet: www.sis-handball.at

Grunddurchgang

Admira Landhaus – SSV Dornbirn-Schoren 24:29 (12:14)

SSV Dornbirn-Schoren: Thöni, Kelemen; Haller, Holzer, Rauch (12/6), Ölz (1), Kuhn (3),
Bozkurt (3), Huber, Franz (3), Gurschler (3), Feierle (2), Moosbrugger (2), Marksteiner

Hypo NÖ 2 – HC Sparkasse Blau-Weiß Feldkirch 21:31 (12:14)

HC Sparkasse Blau-Weiß Feldkirch: Fehr, Matyas; Lunardon (4), Mayer (1), Csizmadia (2), Scheidbach (1), Gladovic (1), Pratzner, Schneider (11/3), Hartl (1), Mlinko (5), Seipelt (4/1), Szöke (1)

Union Korneuburg – SSV Dornbirn-Schoren 30:27 (16:8)

SSV Dornbirn-Schoren: Thöni, Kelemen; Haller (1), Holzer, Rauch (2/1), Ölz, Kuhn (3), Bozkurt (2), Huber, Franz (3), Gurschler, Feierle (6), Moosbrugger (10/2), Marksteiner

Tabelle: 1. Union Korneuburg 9 8 0 1 268:235 +33 16

2. Hypo NÖ I (TV) 7 6 0 1 221:142 +79 12

3. UHC Stockerau 7 5 0 2 198:156 +42 10

4. HC Sparkasse Blau-Weiß Feldkirch 7 5 0 2 216:193 +23 10

5. SSV Dornbirn-Schoren 8 5 0 3 213:195 +18 10

6. SG MGA/Fivers 8 5 0 3 204:207 -3 10

7. WAT Atzgersdorf 8 4 0 4 222:203 +19 8

8. Wr. Neustadt 8 3 1 4 203:180 +23 7

9. Hypo NÖ II 8 3 1 4 224:256 -32 7

10. ATV Trofaiach 8 1 1 6 218:233 -15 3

11. Union St. Pölten 8 0 1 7 152:236 -84 1

12. UHC Admira Landhaus 8 0 0 8 189:292 -103 0

Restprogramm der Ländle-Klubs in diesem Kalenderjahr

SSV Dornbirn-Schoren – Union St. Pölten, 21. 11., 19 Uhr, Wr. Neustadt – HC Sparkasse Blau-Weiß Feldkirch, 21. 11., 19 Uhr, HC Sparkasse Blau-Weiß Feldkirch – WAT Atzgersdorf, 12. 12., 18 Uhr, Hypo NÖ 1 – SSV Dornbirn-Schoren, 12. 12., 19.30 Uhr.