EM 2016: Rekordturnier mit 24 Mannschaften

15.11.2015 • 19:05 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Paris. Zehn Stadien in neun Städten, 50 Spiele bis zum Finale – die EM-Endrunde 2016 in Frankreich wird das größte Kontinentalturnier seit der Einführung des Wettbewerbs im Jahr 1960.

Die Daten: Eröffnet wird das Turnier am 10. Juni 2016 in Paris im Stade de France. Dort findet am 10. Juli auch das Endspiel statt.

Die Teilnehmer: Erstmals sind 24 Teams dabei. Aktuell laufen die Play-off-Spiele um die letzten vier EM-Tickets.

Die Spielorte: Die größte Arena mit 80.000 Fans ist das Stade de France in St. Denis im Norden von Paris. In der Hauptstadt ist auch der Prinzenpark eine EM-Arena. Das kleinste Stadion steht in Toulouse (33.000). Weitere Spielorte sind Lille, Lens, Lyon, St. Etienne, Nizza, Marseille und Bordeaux.