Alexander Wurz freut sich auf das Abschiedsrennen

17.11.2015 • 22:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Letzte Ausfahrt mit dem Toyota: Alex Wurz. Foto: GEPA
Letzte Ausfahrt mit dem Toyota: Alex Wurz. Foto: GEPA

BAhrain. Ex-Formel-1-Pilot Alexander Wurz bestreitet am Samstag (13/live ORF Sport +) mit dem Langstrecken-WM-Finale „Sechs Stunden von Bahrain“ das letzte Rennen seiner Motorsport-Profikarriere. Der 41-jährige Toyota-Werkspilot wird noch einmal alles geben, um mit dem mehr als 1000 PS starken TS040-Hybrid-Sportwagen den Sprung aufs Podest zu schaffen. „Ich freue mich schon auf Bahrain. Ich mag dieses Rennen, nicht nur wegen des warmen Wetters und des Besuchs in einem meiner Lieblingsrestaurants, sondern auch, weil ich diese Strecke liebe“, betonte Wurz vor der Abreise in den Inselstaat im Persischen Golf. Der Niederösterreicher wird sich das Cockpit erneut mit dem Franzosen Stephane Sarrazin und dem Briten Mike Conway teilen.