Bärenstarker WM-Auftakt von Bildstein/Hussl mit kleinem Schönheitsfehler

Sport / 17.11.2015 • 18:04 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Mit dem zweiten Rang bei der internationalen südamerikanischen Meisterschaft legten Benjamin Bildstein und Vorschoter David Hussl einen perfekten Start im Rahmen der 49er-WM vor Buenos Aires hin. In den ersten drei von insgesamt zehn geplanten Wettfahrten der Qualifikation gab es zwei vierte Plätze und eine Disqualifikation (wegen eines Frühstarts) für das Duo des YC Bregenz. „Unter normalen Umständen sollte der Nuller als schlechtestes Resultat aus der Wertung fallen. Bei weiterhin konstanten Leistungen sind die Chancen auf das Goldflotte (Top 25) immer noch intakt“, weiß Bildstein. Privat