Vanessa Bittner zeigt mit drei Rekorden auf

17.11.2015 • 21:33 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
In Frühform beim Weltcup: Vanessa Bittner. Foto: apa
In Frühform beim Weltcup: Vanessa Bittner. Foto: apa

Calgary. Neue österreichische Rekorde über 500, 1000 und 1500 m. Vanessa Bittner hat beim Eisschnelllauf-Weltcup in Calgary für drei neue Bestmarken gesorgt. Über 1500 m unterbot die 20-Jährige in 1:56,30 Minuten ihren bisherigen Rekord um 92 Hundertstel und den vom 20. Februar 2002 datierten österreichischen Rekord von Emese Hunyady um 21 Hundertstel Sekunden. Über 1000 m war die Tirolerin in 1:13,68 gleich um 1,68 Sekunden schneller, über 500 m in 37,49 verbesserte sie ihren Rekord vom 7. Februar um 77 Hundertstel Sekunden. Nach einem Sturz beendete sie den Massenstart auf Platz 19.