„Das Niveau der Liga hat mich überrascht“

Sport / 19.11.2015 • 19:47 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Julian Wießmeier
Julian Wießmeier

lustenau. Mit zehn Treffern ist Julian Wießmeier der erfolgreichste Torschütze der Austria in dieser Saison. Zuletzt erzielte der Deutsche zwei Tore beim 3:1-Sieg in Salzburg. Neben Torhüter Christopher Knett und Verteidiger Christoph Stückler ist Wießmeier der einzige Spieler, der bisher alle Partien bestritt.

Zuletzt gab es Gerüchte, Sie könnten im Winter die Austria verlassen, weil es Angebote von anderen Vereinen gibt. Was ist daran wahr?

Wießmeier: Davon weiß ich nichts. Ich persönlich habe auch keine Anfragen erhalten. Die Austria hat mir im Sommer eine Chance gegeben und ich weiß, was ich diesem Verein zu verdanken habe. Außerdem besitze ich noch einen Vertrag bis zum Sommer 2017.

Hätten Sie sich selbst gedacht, dass Sie in 17 Spielen zehn Tore erzielen?

wiessmeier: Als ich nach Lustenau kam, habe ich mir schon vorgenommen, dass ich ein paar Tore mache. Dass es bisher zehn geworden sind, freut mich natürlich. Vor allem auch, dass ich dem Team damit helfen konnte.

Wie fällt Ihr Liga-Resümee kurz vor Halbzeit der Saison aus?

wiessmeier: Ehrlich gesagt, hätte ich mir nicht gedacht, dass auf einem solch hohen Niveau gespielt wird. Das hat meine Erwartungen übertroffen. Mein Ziel war es aber von Beginn an zu zeigen, was ich kann.