Neues Format für das All-Star-Spiel in der NHL

Sport / 19.11.2015 • 22:26 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

New York. Das All-Star-Game der Eishockey-Liga NHL wird im kommenden Jahr in einem neuen Format durchgeführt. Anstelle eines 60-minütigen Matches der besten Spieler aus der Eastern und der Western Conference wird das prestigeträchtige Event am 31. Jänner 2016 in Nashville in Turnierform mit vier Teams und jeweils nur drei Feldspielern ausgetragen.

Aus jeder der vier Divisionen werden elf Spieler eingeladen, als Cheftrainer fungieren die Coaches jener Klubs, die am 9. Jänner ihre Division anführen. Die Spiele dauern jeweils nur 20 Minuten. Das Siegerteam bekommt eine Million Dollar Prämie.