Prozess gegen Ex-Profispieler

19.11.2015 • 18:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

salzburg. Ein ehemaliger Profi-Fußballspieler (38) und dessen Onkel (57) sind wegen schweren Betruges im Zusammenhang mit dem Fußball-Wettskandal vor einem Salzburger Schöffensenat gestanden. Laut Anklage wurde das Spiel RB Salzburg gegen SV Kapfenberg am 29. August 2009 manipuliert, der für Kapfenberg spielende Kicker und sein Onkel hätten einen Wettgewinn von 104.000 Euro erzielt. Beide Angeklagten beteuerten ihre Unschuld.