Dornbirn spielt nicht in der Halle

20.11.2015 • 21:59 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dornbirn. (VN-tk) Der FC Mohren Dornbirn hat seine Teilnahme an den beiden Hallenturnieren in Wolfurt und Hard abgesagt. „Die Verletzungsgefahr ist für unsere Spieler einfach viel zu groß. Wir lassen die Hallenturniere für ein Jahr aus“, sagt FC- Dornbirn-Sportchef Georg Kirchberger. Mittelfeldspieler Christoph Domig hatte sich beim Turnier einen Kreuzbandriss zugezogen.

Für die beiden Veranstalter in Wolfurt und Hard ist die Absage aber nicht ganz nachvollziehbar. „Verletzungen können auch in den Vorbereitungsspielen passieren, und ein Klub in dieser Größenordnung verfügt über einen großen Kader. 1b-Kicker oder jüngere Talente hätten als Alternative spielen können“, sagt ein enttäuschter Hard-OK-Mitverantwortlicher Markus Gartner.