Rangers sind die weiße Weste los

Sport / 20.11.2015 • 23:12 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

New York. Die längste Siegesserie der New York Rangers seit über 40 Jahren ist gerissen: Nach neun Siegen verlor der viermalige Stanley-Cup-Gewinner in der Eishockey-Profiliga NHL bei Tampa Bay Lightning 1:2, verpasste damit auch die vereinsinterne Bestmarke von zehn Erfolgen in Serie. Zuletzt hatten die Rangers in der Saison 1972/73 neun Mal hintereinander gewonnen. Die längste Siegesserie hält Pittsburgh mit 17 Spielen aus der Saison 1992/93.