Taschlers stehen vor dem Richter

20.11.2015 • 21:28 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bozen. Nach den Doping-Vorwürfen gegen den Südtiroler Biathlon-Funktionär Gottlieb Taschler und seinen Sohn Daniel müssen sich beide in einem Hauptverfahren vor Gericht verantworten. Angeklagt ist in Bozen auch der lebenslang gesperrte italienische Dopingarzt Michele Ferrari. Taschler, Vize-Präsident des Biathlon-Weltverbandes, wird Beihilfe zum Doping, seinem Sohn und Biathleten Daniel der Verstoß gegen das Dopinggesetz vorgeworfen.