UEFA-Präsident Platini legte Einspruch ein

Sport / 20.11.2015 • 22:59 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Der gesperrte UEFA-Präsident Michel Platini. Foto: afp
Der gesperrte UEFA-Präsident Michel Platini. Foto: afp

lausanne. Der suspendierte UEFA-Präsident Michel Platini hat beim Internationalen Sportgerichtshof in Lausanne einen Einspruch gegen seine 90-tägige Auszeit eingereicht. Der Einspruch bei der Berufungskommission des Weltfußball-Verbandes gegen seine Sperre war abgelehnt worden. Platini will für den Posten des FIFA-Präsidenten am 26. Februar kandidieren.