Obernosterer im Viertelfinale gestoppt

Sport / 22.11.2015 • 21:49 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Glasgow. (VN-jd) Nach drei Siegen, davon zwei ohne Satzverlust, fand der Erfolgslauf von David Obernosterer beim mit 50.000 Dollar dotierten Scotish Open Grand Prix im Badminton in Glasgow im Viertelfinale ein jähes Ende. Der 26-jährige Schwarzacher, Nummer 58 der Weltrangliste und in Glasgow auf Position 14 gereiht, musste sich im Kampf um den Einzug in die Vorschlussrunde gegen den Dänen Kim Bruun (BWF-Nr. 120) nach 36 Minuten Spielzeit mit 16:21, 11:21 geschlagen geben.

Für Obernosterer geht bereits Mitte der Woche die Jagd nach Weltranglistenpunkten weiter. So wie Nationalteamkollegin Elisabeth Baldauf (Egg) ist er bei den Brasil Open, dem offiziellen Olympia-Testevent, in Rio de Janeiro in Einsatz.